Headerpicture

„Erfolgsparameter eines effektiven Gesundheitsmanagements“

  • Systemische Verzahnung der Bereiche Arbeitsmedizin, Arbeitssicherheit, Gesundheitsförderung und Personalmanagement.
  • Aufbau eines aussagekräftigen Berichtswesens im Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM).
  • Die Implementierung von Steuerungs- und Controlling-Regelkreisen, die eine/n fortlaufende/n Zielbildungs- und Verbesserungsprozess und die Erfolgsmessung der eingeleiteten Maßnahmen ermöglichen.
  • Förderung einer gesundheitsorientierten Führungkultur in der Organisation.
  • Institutionalisierung des betrieblichen Gesundheitsmanagements in der Organisation.
  • Eine proaktive Kommunikation aller BGM-Aktionsfelder in die Belegschaft und Integration in die Arbeitgebermarke.

Die eingesetzten Instrumente müssen effektiv und praktikabel sein. Nicht das Instrument als solches wirkt, sondern die Haltung und Verhaltensweisen, die dadurch erzeugt werden.

zertifizierter Coach

Gerhard Groß - Großartige Veränderung für Mensch und Organisation